Nearshore Entwicklung –
ein Erfahrungsbericht

Java & JavaScript Entwicklung in Sarajevo/Bosnien

Viele Geschäftsführer bzw. Verantwortliche stehen vor der Herausforderung, einzelne Tätigkeiten oder Projekte, aber auch ganze Abteilungen aus ihrem Unternehmen auszulagern.
Die Gründe für Outsourcing sind vielfältig und reichen von Kosteneinsparung bis Risikominimierung. Neben den möglichen Vorteilen entstehen allerdings auch einige nicht unerhebliche Risiken.

Sie möchten genauer wissen:

  • Was sind die Vorteile von Nearshoring mit der IDV AG?
  • Welche Rollen und Skills sind verfügbar?
  • Wie können Sie ein Nearshore Team aufbauen?
  • Welche Preismodelle gibt es?
  • Welche Fallstricke gibt es zu beachten?
  • Gibt es rechtliche Probleme mit dem Datenschutz?

2015 gründete die IDV AG zusammen mit ihrem Partner, der OSB AG, ein Entwicklungs- und Testcenter in Sarajevo (Bosnien), in dem Leistungen für Kunden sowie interne Projekte erbracht werden.
Seit 2016 betreibt die Can Do GmbH zusammen mit der IDV AG ein Outsourcing-Projekt mit der Nearshore-Variante. Bei unserem Experten Abend werden Herr Thomas Schlereth, Geschäftsführer der Can Do GmbH und maßgeblich an diesem Projekt beteiligt und Herr Robert Strassmeir, Vorstand der IDV AG und Projektleiter, anhand eines Erfahrungsberichts all diese Fragen aus Auftraggeber- sowie Auftragnehmersicht beantworten.

Selbstverständlich können während und nach dem Vortrag über die Chat-Funktion Fragen und Anmerkungen gestellt werden, die wir nach Möglichkeit alle beantworten werden.

Ihre Referenten:
Robert Strassmeir
Herr Robert Strassmeir ist Gründer und Vorstand der IDV AG sowie Vorsitzender des Aufsichtsrats der OSB AG. Herr Strassmeir ist Diplom-Informatiker und hat vor über 30 Jahren mit der Softwareentwicklung auf IBM Mainframes begonnen. Seitdem hat er zahlreiche technologische und methodische Veränderungen bei der IDV AG sowie ihren Kunden und Partnern begleitet.
Als Projektmanager baute er das Nearshore Team für die Softwareentwicklung „Can Do – Planning perfection“ auf und betreut den Kunden Can Do GmbH bis heute.

Thomas Schlereth
Vor über 20 Jahren hat sich Thomas Schlereth zum Ziel gesetzt, einen neuen Standard in der Welt des Ressourcenmanagements zu setzen: KI soll Anwender in die Lage versetzen, Ressourcen, Skills und auch Projekte so zu planen, dass das Wort Fehlplanung aus dem Wortschatz gestrichen werden kann. Als Mitglied der Geschäftsführung verantwortet Herr Schlereth bis heute die operative Leitung der Entwicklung von Can Do und ist für die Konzeption, das Design und die permanente Weiterentwicklung der Software verantwortlich.
Somit fällt auch das Outsourcing von Entwicklungsleistung und die Kommunikation mit dem Nearshore-Center in sein Aufgabengebiet.

Wir freuen uns darauf, Sie bei unserem Online-Vortrag zu begrüßen!

Agenda

  • Vorstellung IDV AG
  • Nearshore Entwicklungscenter Sarajevo
  • Outsourcing Can Do GmbH mit Erfahrungsbericht

Facts

Termin: Mittwoch, 28. Oktober 2020

Start: 14:00 Uhr

Ort: Online – Zugang nach Anmeldung

Zielgruppe: Entscheider, Team- und Projektleiter sowie sonstige Interessierte

Technischer Background nicht notwendig

Gebühr: kostenfrei

Sie haben Fragen?

Dann nehmen Sie Kontakt mit mir auf!
Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung.