Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Bewerbung bei der

 

IDV AG
Individuelle Datenverarbeitungssysteme
Theresienhöhe 30
80339 München

Vorstand: Robert Strassmeir
Sitz der Gesellschaft: München
Amtsgericht München HRB 122701
Ust-Id.-Nr.:DE129380874

 

Tel.: +49 (89) 23 17 03 -0
Fax: +49 (89) 23 17 03 -20
E-Mail: info@idv-ag.de
www.idv-ag.de

 

Datenschutzbeauftragte:
Laura von Seefranz, Gasteiger & Partner, Rechtsanwältin
Hans-Fischer-Strasse 12, 80339 München
Datenschutz@idv-ag.de

 

Die IDV AG legt großen Wert auf den Schutz Ihrer persönlichen Daten. Wir informieren Sie daher über die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen, um Ihnen ein vertrauensvolles Bewerbungsverfahren zu ermöglichen.
Bitte lesen Sie die folgenden Informationen und Bestimmungen aufmerksam durch, bevor Sie Ihre Daten an uns übermitteln.

Wenn Sie eine Online-Bewerbung vornehmen möchten, erfordert dies die Angabe von bestimmten, im Online-Bewerbungsformular als Pflichtfeld gekennzeichneten, personenbezogenen Daten. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, zusätzliche freiwillige Angaben zu machen und Bewerbungsunterlagen zu übermitteln. Sie brauchen nur diejenigen Daten bereitzustellen, die für die Bearbeitung ihrer Bewerbung oder für ein vorvertragliches Verhältnis mit uns erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind.

Die Übermittlung der von Ihnen über ein Online-Bewerbungsformular bereitgestellten Daten und Dateien an uns erfolgt nur, wenn Sie durch das Anklicken des Kontrollkästchens erklärt haben, dass Sie mit der Erhebung, Speicherung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen einverstanden sind.

Die von Ihnen über ein Online-Bewerbungsformular oder auf anderem Wege (z.B. postalisch / per E-Mail) übermittelten Daten und Dateien (Bewerbungsunterlagen) werden verarbeitet zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung auf eine konkrete Stellenausschreibung/Initiativbewerbung, insbesondere zur Prüfung und Beurteilung Ihrer Geeignetheit für eine zu besetzende Stelle, Leistungs- und Verhaltensbewertung im gesetzlich zulässigen Umfang, ggf. zur Erstellung eines Arbeitsvertrages, Kostenerfassung und Controlling, und vertragsbezogene Kommunikation. Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kann für bestimmte Zwecke (z. B. die Einholung von Referenzen bei früheren Arbeitgebern oder die Nutzung Ihrer Daten für spätere Stellenangebote) auch aufgrund einer Einwilligung erfolgen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben nach Art. 6 Abs. 1 lit c) DSGVO und zum Zwecke der Anbahnung oder Durchführung eines Vertragsverhältnisses nach Art. 6 Abs. 1 lit b) DSGVO, § 26 BDSG in der ab dem 25.05.2018 geltenden Fassung.

Wir besuchen ferner Profile von Bewerbern auf Xing und LinkedIn oder weiteren beruflich orientierten sozialen Netzwerken, sofern solche vorhanden sind.

Ihre Bewerberdaten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung von Führungskräften der IDV AG gesichtet. Geeignete Bewerbungen werden intern an die Abteilungsverantwortlichen weitergeleitet. Bei der IDV AG haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen.

Nach erfolgreichem Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Ihre Daten und Dateien im Rahmen eines Beschäftigungsverhältnisses weiterhin verwendet. In diesem Fall erfolgt eine Weitergabe und Verarbeitung Ihrer Daten an Sozialversicherungsträger, Finanzämter, die mit der Gehaltsabrechnung beauftragte Rechtsanwalts- & Steuerkanzlei sowie zur Zahlungsabwicklung an Geldinstitute. Im Falle der Teilnahme an Fördermaßnahmen oder Projekten der Bundesagentur für Arbeit oder weiteren Institutionen der betrieblichen Qualifizierung, ist die IDV AG zur Übermittlung personenbezogener Daten an die entsprechende Institution berechtigt, soweit dies zur Zweckerreichung der Maßnahmen erforderlich und/oder gesetzlich vorgeschrieben ist.

Die von Ihnen im Bewerbungsprozess übermittelten Daten und Dateien werden für einen Zeitraum von sechs Monaten in unserem Mitarbeiter- und Bewerbermanagementsystem gespeichert, um Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung beantworten zu können und/oder ihnen für Sie passende Positionen anbieten zu können. Danach werden Ihre Daten und Dateien gelöscht. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen der Löschung entgegenstehen oder die weitere Speicherung zu Nachweiszwecken erforderlich ist oder Sie einer verlängerten Speicherung Ihrer Bewerberdaten zugestimmt haben.

Eine rein automatisierte Entscheidungsfindung i.S. von Art 22 DSGVO findet nicht statt.

Sie haben jederzeit das Recht, Ihre Bewerbung zurückzuziehen und/oder einer weiteren Speicherung / Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten zu widersprechen.

Zur Pflege der Daten bedienen wir uns teilweise der Dienste von Unternehmen mit Sitz außerhalb der EU. Die Daten werden jedoch auch in diesem Fall nach unseren hohen Datenschutzstandards verarbeitet und ausschließlich auf Servern in Deutschland gespeichert und verarbeitet. Im Übrigen werden Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, hierzu liegt Ihr ausdrückliches Einverständnis, eine entsprechende behördliche Anordnung oder ein sonstiges gesetzliches Erfordernis vor.

Die von Ihnen erteilte Einwilligung zur Speicherung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten und Dateien kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ihren Widerruf richten Sie bitte an: IDV AG, Theresienhöhe 30, 80339 München oder per E-Mail an datenschutz@idv-ag.de.

Alle persönlichen Daten, die im Rahmen eines Bewerbungsprozesses bei uns erhoben und verarbeitet werden, sind durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen unberechtigte Zugriffe und Manipulation geschützt. Die an uns übermittelten personenbezogenen Daten und Dateien werden in verschlüsselter Form übertragen, um einen Missbrauch durch Dritte vorzubeugen. Ergänzend zu dieser Datenschutzerklärung für Bewerber gelten unsere allgemeinen Datenschutzbestimmungen. Die IDV AG behält sich vor, den Inhalt dieser Datenschutzhinweise von Zeit zu Zeit anzupassen. Es empfiehlt sich daher, die Hinweise zur Datenverarbeitung in regelmäßigen Abständen erneut zur Kenntnis zu nehmen.

 

Hinweise auf die Rechte der Betroffenen (Bewerber) gegenüber dem Verantwortlichen (IDV AG):

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung).

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).

Die betroffene Person hat jederzeit das Recht, ohne Angabe von Gründen von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch zu machen und eine erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Ihren Widerruf richten Sie bitte an: IDV AG, Theresienhöhe 30, 80339 München oder per E-Mail an <datenschutz@idv-ag.de>.

Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). Die betroffene Person kann dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.

Die für IDV AG zuständige Aufsichtsbehörde ist das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27, 91522 Ansbach.

 

Einwilligungserklärung (Bewerber)

Die nachfolgende Einwilligungserklärung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Auf die vorstehen dargestellten Rechte des Betroffenen (Bewerbers) gegenüber dem Verantwortlichen (IDV AG) wird nochmals Bezug genommen. Ihren Widerruf richten Sie bitte an: IDV AG, Theresienhöhe 30, 80339 München oder per E-Mail an datenschutz@idv-ag.de.

Hiermit willige ich

 

__________________________________________________________

Name, Vorname

(Bewerber) ein,

 

dass

  • meine Bewerberdaten und Bewerbungsunterlagen, soweit Sie für die Durchführung und Abwicklung des Bewerbungsverfahrens erforderlich sind, automatisiert, maschinell und manuell nach den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen erhoben, verarbeitet und genutzt werden,
  • meine Bewerberdaten nebst Bewerbungsfoto innerhalb der IDV AG sowie der zentralen Personalabteilung zugänglich gemacht werden,
  • meine personenbezogenen Daten nebst Bewerbungsfoto und sonstigen von mir im Rahmen der Bewerbung gemachten Angaben und Bewerbungsunterlagen in einer Bewerberdatenbank aufgenommen und zu Bewerbungszwecken verwendet werden
  • meine Bewerberdaten für zukünftige Stellenangebotes für die Dauer von <12 / 24> Monaten gespeichert werden
  • meine Bewerbungsdaten an potentielle Auftraggeber / Kunden weitergegeben werden, soweit dies für eine mögliche Zusammenarbeit erforderlich ist.

 

 

_________________________________ _________________________________________

Ort, Datum Unterschrift Bewerber